Oschatz zeigt am 12. Oktober Gesicht gegen Asylbetrug und Überfremdung!

Unter dem Motto „Oschatz zeigt Gesicht“ haben der NPD-Landesvorsitzende Jens Baur und der nordsächsische NPD-Kreisvorsitzende eine Kundgebung für eine angemessene Asylpolitik auf dem Oschatzer Neumarkt angemeldet.

Wann: 12.10.2015 um 18.30 Uhr

Wo: Neumarkt/Oschatz

Nun wird auch in Oschatz der Protest gegen die inländerfeindliche Asylpolitik auf die Straße getragen. Es geht dabei nicht um „Stimmungsmache gegen Flüchtlinge“ – wenn es sich denn überhaupt um echte Flüchtlinge handelt –, sondern um den legitimen Protest der Bürger gegen eine völlig aus dem Ruder gelaufene Asylpolitik, gegen Asylmißbrauch und Überfremdung!

Die Verteilung von 120.000 Asylbewerbern auf die EU wird als Erfolg verkauft, während Deutschland alleine über 1.000.000 „Flüchtlinge“ aufnimmt. Und CDU-Politiker fordern auf einmal schnellere Asylverfahren, die Einstufung der Balkanländer als sichere Herkunftsländer, Schnellverfahren vor den Grenzen, die Streichung von Zuwanderungsanreizen, die konsequenter Abschiebung von Asylbetrügern, Grenzkontrollen etc. Alles das sind astreine NPD-Forderungen – eine Umsetzung durch die etablierten Versagerparteien ist aber nicht in Sicht.

08.10.2015

NPD-Kreisverband Nordsachsen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.